vangard spricht – über Outplacement

Wenn eine Führungskraft aus einem Unternehmen ausscheidet oder sich verändern möchte, braucht es mehr als einen guten Lebenslauf und viele Kontakte. Deshalb raten Fachanwälte für Arbeitsrecht in solchen Fällen dringend dazu, eine Outplacement-Beratung in Anspruch zu nehmen.

 

Heike Cohausz, geschäftsführende Partnerin von P4 Career Consultants, und Dr. Stefan Röhrborn von vangard | Littler diskutieren in der neuen Folge von „vangard spricht!“, welche Vorteile eine moderne Outplacement-Beratung hat: Es geht um die richtige Karriere-Strategie, persönliche Entwicklung und Wachstum und die Führungskräfte finden nicht nur die „richtige“  neue Stelle, sondern stellen die Weichen für ihre mittel- bis langfristige berufliche Zukunft. 

 

Heike Cohausz beschreibt, wie man die richtige Beratung findet („ein guter Berater ist ein unbequemer Berater“), was die Mandant:innen erwartet und welche Kosten mit Outplacement verbunden sind. Dr. Stefan Röhrborn appelliert an die Führungskräfte, Outplacement als ganz wesentlich für die weitere Karriere zu sehen, und an die Unternehmen, entsprechende Budgets dafür einzuplanen, weil auch für sie eine gelungene Trennung wichtig ist.

 

Hier geht es zum Podcast!

Share on linkedin
teilen
Share on xing
teilen
WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner